Liana Lodge

Diese Lodge zeichnet sich insbesondere durch eine individuelle Betreuung und eine sehr familiären Atmosphäre aus.

Die recht neue Liana Lodge liegt mitten im Primärwald an der Mündung des Rio Arajunos in den Rio Napo und ist nur per Kanu zu erreichen. Sie ist Teil des Regenwaldschutzprojekts "Selva Viva" zu dem auch die Tierauffangstation "amaZOOnico" mit rund 100 Wildtieren gehört. In diese Projekte können Sie jederzeit Einblick gewinnen und so z.B. den hautnahen Kontakt zu den freilebenden Tieren genießen.

Die Lodge besteht aus einem runden, palmblättergedeckten Zentralgebäude mit Restaurant und Bar. Die Gäste sind in 6 rustikalen Cabañas - den landestypischen Bungalows - untergebracht, die über eigenes Bad (Warmwasser) und große Terrasse mit wunderbarem Blick auf den Fluss verfügen.

Wir empfehlen Ihnen das folgende 4-tägige Dschungelprogramm ab/an Quito 


Liana Lodge - 1.Tag

Eine abwechslungsreiche ca. 6-stündige Busfahrt führt Sie von Quito via Papallacta zur Liana Lodge, wobei die letzten 3 Kilometer im motorisierten Einbaum zurückgelegt werden. Nach dem Willkommenstrunk können Sie sich in der Hängematte Ihrer Cabaña ausruhen oder die Umgebung erkunden. Der Rio Arajuno lädt zum Baden ein und Einbäume warten auf wagemutige Passagiere, die Spaß haben, per Paddel den "Balanceakt" auszuprobieren. -/-/A

 

 

 

Liana Lodge 2.-3. Tag

Sie sollten auf keinen Fall die Tagestour durch den Primärwald mit einem indianischen Pflanzenexperten verpassen. Vogelliebhaber (ca. 500 Vogelarten) können schon bei Sonnenaufgang losziehen, die Anderen beginnen nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Die geführte Tour zum "amaZOOnico" ist einer der Höhepunkte: Hier erleben Sie hautnah bis zu 6 Affenarten, die meisten frei in den Bäumen lebend. Auch Nasenbären, Tapire, Papageien, Pekaris, Wickelbären und viele andere Tiere leben hier. Die Besitzer der Lodge sind ein deutsch-indianisches Ehepaar. Remigio Canelos nimmt die Besucher gerne mit in seine Familie, wo Sie bei der Zubereitung der Chicha (Maisbier) dabei sein und auch das Blasrohrschießen erlernen können. Grundsätzlich gilt, dass die Dschungelgäste zwischen einem mehr oder weniger intensiven Exkursionsprogramm wählen können, so dass auch die Muße nicht zu kurz kommt.F/LB/A

 

 

Liana Lodge - 4.Tag

Vormittags werden Sie per Kanu zum Anlegeplatz "La Punta" gebracht. Von dort aus treten Sie die reizvolle Rückreise nach Quito an. Ankunft am Abend. F/-/-

Programmänderungen sind, abhängig von z.B. Wetter und Wasserstand der Flüsse, auch sehr kurzfristig möglich.

Partner

ERV Logo  World of Tui

Heinz Sielmann Stiftung

atmosfair logo
ARD logo

 

  

Kundenreferenz

"Sehr geehrter Herr Frobeen !
Wir moechten uns bei Ihnen herzlichst bedanken fuer die perfekte Organisation unserer doch sehr individuellen Reise nach Ecuador inkl. Galapagos , Peru und Bolivien.

Da alles zeitlich recht eng von uns geplant war, haette leicht einiges schief gehen koennen.

Ihre Partner haben jedoch alle Leistungen hevorragend erfuellt und alle Probleme, wie z. B. die Stassen- und Schienenblockade nach Cusco durch Streiks, souveraen geloest. Auch unser Fahrer in Ecuador war angenehm.
Das Einzige, was nicht geklappt hat, war der Rück-Transfer von der Sonneninsel nach Copacabana: da bis 8.00h kein Boot zum vereinbarten Termin (7.00 h) erschien,

mussten wir uns auf eigene Faust ein Boot besorgen, um den gebuchten Bus um 9.00 h zu erreichen.

Wir bitten daher um Rueckerstattung der entstandenen Kosten von 40,00 USD = 29,-- €  auf unser Kto XXXXXX XXXX bei der Postbank Muenchen (BLZ 70010080).

Aber auch die Betreuerin in Copocabana verdient Lob fuer ihren grossen Einsatz z.B. dafuer, den bereits abgefahrenen Bus noch zu erreichen.

Nochmals vielen Dank und Lob fuer alles   
Dr. Eduard + Christine S., München"

         Lateinamerika

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok